Home

Snámh-dá-éan

Irish Folk aus dem Münsterland

Bei Curleys Island, die Insel, die sich zwischen Shannonbridge und Clonmacnoise befindet, trifft man auf die legendäre Furt „Snamh da Ean“ (gesprochen snaw-daa-een, Snamh da Ean=Swim two Birds = schwimmen zwei Vögel).

Hier überquerte der missionierende St. Patrick den Shannon, um nach Connacht zu kommen. Später befanden die Normannen die Furt als wichtig genug, um sie durch eine Festung bewachen zu lassen. Sie errichteten das große „Motte of Clonburren“ auf der Seite des Flusses, die zu der Grafschaft Roscommon gehört. Von dem „Motte of Clonburren“ hatten sie die Sicht auf das gerade fallende, erste christliche Nonnenkloster. Es wird vermutet, dass es von St. Patrick gegründet wurden.

 

Ein Name für "irish folk" aus dem Münsterland. Mit wechslenden Gästen spiele ich traditionelle „folk music“ überwiegend aus, Irland, Schottland und England. Irlands Geschichte in Melodien und Texten, ist die scheinbar unendlichen Quelle der gefühlvollen Balladen oder der Rebell-Songs.

 

Träumen Sie mit uns vom Flair der „Grünen Insel“ mit der Stimmung irischer Pub´s und der Melancholie irischer Balladen.

 

Jörg Eibner

Kontaktadresse:

Snámh-dá-éan-Irish Folk GbR

Jörg Eibner

G.-Hauptmann-Str. 15

D-48653 Coesfeld

Tel.: 02546 934 4990

Fax: 02546 934 094

E-Mail: info@snamh-da-ean.de

 

Auftritte mit verschiedenen Bands und als Solo-Künstler varieren das Reportoire.

Das Debut-Album "Six Pack" mit der Band Innisfree und Backgroundgesang auf dem Album "In Rock" der Stokes brachte Erfahrung in der Studioarbeit.

Copyright @ All Rights Reserved